DFB-Team : Klinsmann setzt auf Schweden-Elf

Im Viertelfinale gegen Argentinien wird dieselbe Elf auflaufen, die schon gegen Schweden erfolgreich war.

Berlin - Getreu dem Motto «never change a winning team» hat Jürgen Klinsmann für das Viertelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft gegen Argentinien keine Veränderungen an der Mannschaftsaufstellung vorgenommen. Im Kampf um den Einzug ins Halbfinale schenkt der Bundestrainer am Nachmittag (17.00 Uhr, live in der ARD und bei Premiere) seiner eingespielten Wunschformation das Vertrauen, die schon beim souveränen 2:0-Sieg gegen Schweden im Achtelfinale vollauf überzeugt hatte.

Im Tor kommt Jens Lehmann zu seinem fünften WM-Einsatz. Vor ihm bilden Christoph Metzelder, Arne Friedrich, Per Mertesacker und Philipp Lahm die Viererabwehrkette. Im Mittelfeld sollen Bernd Schneider und Bastian Schweinsteiger auf den Außenpositionen für Schwung sorgen, während Torsten Frings in der Mitte Spielmacher und Kapitän Michael Ballack absichern soll. Das Sturmduo heißt wie gewohnt Miroslav Klose und Lukas Podolski. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben