DFB : U 21 besucht Gedenkstätte in Israel

Vor dem Rückflug in die Heimat hat die deutsche U-21-Fußball-Nationalmannschaft am Montag in Jerusalem die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem besucht.

Am Denkmal des Geistlichen Janusz Korczak legten Mannschaftskapitän Lewis Holtby und sein Teamkollege Tony Jantschke einen Kranz nieder. Holtby zeigte sich wie seine Mitspieler beeindruckt vom Besuch der Gedenkstätte. „Wir wissen eine Menge über die Geschichte des Holocaust, aber wenn man es hier vor Ort sieht, dann denkt man viel darüber nach. Für uns ist es ein Privileg und eine Ehre, hier zu sein“, sagte Holtby in einem Beitrag auf der DFB-Homepage. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben