Sport : Dick Advocaat wird Trainer in Gladbach

-

Berlin Bei der Suche nach einem neuen Trainer ist Borussia Mönchengladbach mit einer klaren Strategie vorgegangen. Man werde zunächst eine Hitliste aufstellen und diese Liste dann abarbeiten, hat Rolf Königs, der Präsident des Fußball- Bundesligisten, das Vorgehen erklärt. Mehr sagte er nicht. So kann man nur spekulieren, dass die Liste alphabetisch geordnet war. Jedenfalls würde das erklären, warum die Gladbacher so schnell einen Nachfolger für den entlassenen Holger Fach und den Interimstrainer Horst Köppel gefunden haben: Dick Advocaat wird neuer Trainer der Borussen. Der frühere Bondscoach der holländischen Nationalmannschaft erhält einen Vertrag bis 2007 und wird die Gladbacher bereits am Samstag in Mainz betreuen.

Mit Trainern, die aus Holland kommen, haben die Borussen schon einmal gute Erfahrungen gemacht. 1999 holten sie Hans Meyer vom Ehrendivisionär Twente Enschede, zwei Jahre später kehrte der Klub in die Bundesliga zurück. „Ich freue mich, dass wir einen international erfahrenen Trainer verpflichten können“, sagte Sportdirektor Christian Hochstätter.

Genauso gut könnte er sich freuen, dass den Gladbachern eine Überraschung gelungen ist, weil sie nicht auf einen der üblichen Verdächtigen zurückgreifen mussten. Mit Luis van Gaal und Martin Jol gehörten zwar auch zwei Holländer zu den öffentlich gehandelten Kandidaten. Advocaat aber war nicht genannt worden. Nach vier Monaten Pause kehrt der 57-Jährige nun ins Fußballgeschäft zurück. Obwohl er bei der EM mit Holland das Halbfinale erreicht hatte, war er im Juli als Bondscoach zurückgetreten. Insgesamt 54-mal saß Advocaat bei Oranje auf der Bank, so oft wie kein anderer Nationaltrainer. Sth

0 Kommentare

Neuester Kommentar