Sport : Die anderen Favoriten

-

ist als Europa und Weltmeister bereits für Olympia qualifiziert. Das Team musste einige Absagen verkraften: Divac (Sacramento) und Bodiroga (FC Barcelona) fehlen ebenso wie Erfolgstrainer Svetislav Pesic. Doch Namen wie Stojakovic (Sacramento), Drobnjak (Seattle) und Marko Jaric (LA Clippers) sprechen für sich.

Frankreich: Wie stark die Franzosen sind, musste das deutsche Team im Supercup in Braunschweig erkennen. Gegen das Team um die vier NBA-Spieler Parker (San Antonio), Diaw (Atlanta), Abdul-Wahad (Dallas) und Moiso (Toronto) verlor Deutschland, obwohl Nowitzki immerhin 13 Minuten mitspielte.

Spanien: Der große Star ist Pau Gasol (Memphis). Alle anderen, von Jorge Garbajosa (Treviso) abgesehen, spielen in der spanischen Liga ACB, der stärksten in Europa. Allein drei spielen beim amtierenden Europaligasieger FC Barcelona. Bei der WM in Indianapolis scheiterte Spanien im Viertelfinale. An Deutschland.

Russland: Noch ein Mitfavorit aus der Vorrundengruppe C. Vieles wird von Flügelspieler Kirilenko (Utah) abhängen.

Griechenland: Als Gastgeber sind die Griechen für Olympia qualifiziert. Trotzdem muss die Mannschaft um Center Tsakalidis (Phoenix) besser abschneiden als bei der EM in der Türkei 2001, als sie nicht einmal ins Viertelfinale kam.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben