Sport : Die Bilanz ist immer positiv Die EM-Gegner der deutschen Mannschaft

Polen:

Bei Weltmeisterschaften bestritt Polen bereits legendäre Spiele gegen Deutschland. Wie beispielsweise die Wasserschlacht in Frankfurt am Main bei der WM 1974. Zu einem Aufeinandertreffen bei einer EM ist es indes noch nie gekommen. Denn bislang konnte sich der Nachbar, der 2012 als Mitgastgeber der übernächsten EM gesetzt ist, noch nie qualifizieren. Diesmal aber hat das Team des niederländischen Trainers Leo Beenhakker das Ticket zur EM souverän gelöst. In 15 Spielen gegen Polen blieb Deutschland bislang ungeschlagen.



Kroatien:

Bei der EM 1996 überzeugte die kroatische Nationalmannschaft noch mit Härte. Das Viertelfinale gegen Deutschland war geprägt von hässlichen Tritten und derben Fouls. Jürgen Klinsmann und Matthias Sammer schossen in Manchester den deutschen 2:1-Sieg heraus. Heute zählt die kroatische Mannschaft zu den spielerisch stärksten des Kontinents. Der Sieg in der Qualifikationsgruppe E vor Russland und den klar favorisierten Engländern zeigt die Qualität der Mannschaft von Trainer Slaven Bilic. Ihm ist vor dem Duell gegen Deutschland nicht bange: „Wir haben sehr viel Respekt vor den Deutschen, aber wir haben eine Mannschaft voller Qualität.“ Die Bilanz der Deutschen gegen Kroatien ist aber positiv: fünf Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage.



Österreich:

Der größte Triumph für Österreich datiert aus dem Jahr 1978. Bei der WM in Argentinien hatten die Österreicher mit dem jetzigen Chefcoach Josef Hickersberger als Spieler die Deutschen mit 3:2 geschlagen. Die beste Platzierung bei einem großen Turnier ist noch länger her: Platz drei bei der WM 1954. Als einer der beiden Gastgeber hatten die Österreicher kampflos die Endrunde 2008 erreicht. Das Team und Nationaltrainer Hickersberger stehen im eigenen Land schwer in der Kritik. In zwölf Spielen 2007 gelang nur ein einziger Sieg gegen die Elfenbeinküste. Auch gegen Österreich ist die deutsche Bilanz positiv: 19 Siege, sechs Unentschieden, acht Niederlagen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben