Die EM-Planung der deutschen Nationalmannschaft : Weder Sardinien noch Strausberg

Der parteilose Bürgermeister Hans Peter Thierfeld hatte zusammen mit seinem Kollegen Manfred Andruleit von der SPD eine hübsche Idee. „Strausberg statt Sardinien“ hieß ihr Motto. Im Mai buhlten die beiden Herren um die Gunst der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Strausberg und Altlandsberg im brandenburgischen Kreis Märkisch-Oderland luden die Mannschaft dazu ein, sich in der Region östlich von Berlin auf die EM vorzubereiten. Thierfeld und Andruleit müssen sich um andere Gäste bemühen.

Die Nationalmannschaft wird zwar wieder wie vor der WM 2006 eine Art Regenerationscamp vor dem eigentlichen EM-Trainingslager abhalten, aber das Sommermärchen 2008 wird weder in Strausberg noch in Altlandsberg beginnen. Im Mai 2006 waren die Nationalspieler mit ihren Familien nach Sardinien geflogen, ehe dann ein echtes Trainingslager in Genf bezogen worden war. Ganz ähnlich sieht die EM-Vorbereitung aus. „Wir wollen die Mannschaft nach der Saison so schnell wie möglich zusammenziehen, wieder mit den Familien, um ein paar Tage in lockerer Atmosphäre und bei gutem Wetter zu entspannen“, sagt Bierhoff.

Was die Teilnahme an der Euro 2008 betrifft, „können wir die Dinge jetzt ganz konkret angehen", sagt Bundestrainer Joachim Löw. Die Auslosung der EM-Endrundenspiele wird am 2. Dezember in Luzern erfolgen. Dann entscheidet sich, ob die deutsche Elf die Vorrundenspiele in Österreich oder der Schweiz austrägt.

Unabhängig davon soll sich der Deutsche Fußball-Bund (DFB) für ein EM-Quartier entschieden haben. Joachim Löw wird mit seiner Mannschaft aller Voraussicht nach ein Hotel in Ascona (Tessin) beziehen. Die Mannschaft wird dann entweder von Mailand oder Lugano aus zu den jeweiligen Spielen fliegen.

Das Regenerationscamp und das Trainingslager sollen nordwestlich von Palma de Mallorca abgehalten werden. Dorthin wird das Team zwei Tage nach dem Bundesligaende am 19. Mai reisen. In der Vorbereitung auf die EM (7. bis 29. Juni) stehen drei Testländerspiele am 24. und 31. Mai sowie am 4. Juni auf dem Programm. miro

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben