Sport : „Die Entscheidung war korrekt“

Herthas Verteidiger Malik Fathi über sein Handspiel, das ihm einen Platzverweis eingebracht hat

-

Wie haben Sie Ihren Platzverweis gesehen?

Der Ball flog in den Strafraum, ich bin hochgesprungen, es war ein Zweikampf, und dann war der Ball auch schon an meiner Hand. Die Entscheidung war korrekt.

War das die entscheidende Situation?

Vielleicht – obwohl: Wir waren von Anfang an, auch mit elf Spielern, nicht richtig im Spiel. Die Schalker konnten eigentlich machen, was sie wollten. Wir haben sie viel zu viel spielen lassen. Ich kann’s nicht erklären. Weder mein Handspiel noch unsere Niederlage.

Wie sehen Sie Herthas Situation?

Insgesamt hat sich wenig geändert. Wir haben das Glück, noch immer auf einem Nichtabstiegsplatz zu stehen. Sogar nach so einem Spiel. Das ist das Positive.

Aufgezeichnet von André Görke.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben