Sport : Die Gäste holen 0:2 auf

Bochum – Wolfsburg 2:2

Bochum - Mahir Saglik hätte sogar noch das Siegtor erzielen können. Nach der Pause hatte Wolfsburgs Trainer Felix Magaht den Neuzugang des Drittligisten Wuppertaler SV eingewechselt, in der 69. Minute glich er beim VfL Bochum nach 0:2-Rückstand seines Teams zum 2:2 (0:1) aus. Danach vergab er zwei Mal die Chance zur Führung.

Stanislav Sestak (12.) und Christoph Dabrowski (50.) hatten die Gastgeber vor 20 836 Zuschauern mit 2:0 in Führung gebracht. Ricardo Costa (51.) hatte den Anschlusstreffer für die Gäste erzielt, die in der vergangenen Saison beide Duelle mit den Bochumern verloren hatten. Bochum verpasste den ersten Heimsieg seit fast einem halben Jahr.

„Es ist immer ärgerlich, wenn man das 2:0 macht und dann zu schnell den Anschlusstreffer kassiert. Das 1:2 hat den Wolfsburgern wieder Mumm gegeben“, sagte Bochums Trainer Marcel Koller. VfL-Coach Felix Magath war trotz der Aufholjagd nicht zufrieden. „Ich ordne das Ergebnis als Punktverlust ein. Wir haben nach der Pause zu viele klare Chancen vergeben, als dass ich zufrieden sein könnte“, sagte Magath.

Nach Zuspiel von Daniel Imhof gelang Sestak das frühe 1:0. Nach der Pause köpfte Dabrowski nach Flanke von Mimoun Azaouagh aus Abseitsposition das 2:0, im Gegenzug verkürzte Costa aus dem Gewühl heraus. Dann bekam Saglik drei Chancen, nutzte aber nur eine. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben