Sport : DIE GELD-TABELLE Der Titel war teuer, der Klassenerhalt günstig

Franck Ribéry und Luca Toni – allein schon wegen ihnen haben sich die Investitionen der Bayern gelohnt. Dagegen war Wolfsburg fast sparsam, hat sich aber auch Erfolg eingekauft – laut www.transfermarkt.de steht der VfL in der Geld-Tabelle auf Platz zwei. Cottbus hat bei den Transfers viel

mehr verdient als ausgegeben – und trotzdem den Klassenerhalt geschafft.

1. FC Bayern - 43,1 Mio €

2. Wolfsburg - 15 Mio €

3. Hannover - 8,3 Mio €

4. Leverkusen - 7,5 Mio €

5. Stuttgart - 7,2 Mio €

6. Bremen - 5,6 Mio €

7. Dortmund - 5,4 Mio €

8. Duisburg - 2,9 Mio €

9. Frankfurt -2,9 Mio €

10. Hamburg -2,9 Mio €

11. Schalke - 2,8 Mio €

12. Karlsruhe - 0,9 Mio €

13. Rostock - 0,7 Mio €

14. Bochum - 0,1 Mio €

15. Nürnberg + 1 Mio €

16. Hertha BSC + 1,6 Mio €

17. Bielefeld + 1,8 Mio €

18. Cottbus +2,2 Mio €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben