Sport : Die Kurve gekriegt

Alba besiegt im Eurocup Mons-Hainaut 83:63.

von

Berlin - Sven Schultze lief alleine auf den Korb zu, zwei lange Schritte, der Dunking würde ein Klacks sein für den 2,06 Meter großen Routinier. Schultze streckte sich, mit der rechten Hand wollte er den Ball durch den Ring donnern – und setzte ihn auf den Ring. Alba Berlins Basketballer mussten am Dienstagabend einige Widerstände überwinden, ehe sie den belgischen Pokalsieger Mons-Hainaut vor 8190 Zuschauern in der Arena am Ostbahnhof mit 83:63 (36:38) bezwangen. Durch den Sieg zogen die Berliner in die zweite Runde des Eurocups ein. Im letzten Vorrundenspiel am 20. Dezember bei Buducnost Podgorica – die Montenegriner gewannen gestern 78:73 bei Turow Zgorzelec – verliert Alba den ersten Platz in der Gruppe H nur bei einer Niederlage mit mehr als 18 Punkten. „In der ersten Halbzeit haben wir ohne Feuer gespielt“, sagte Schultze. „Danach haben wir aber mit Kampf ins Spiel gefunden und die Kurve gekriegt.“

Die Berliner mussten auf Kyle Weaver verzichten, der wegen eines Trauerfalls in der Familie in die USA gereist war. Für ihn rückte Marko Simonovic in die Startaufstellung, Alba begann präzise und energisch. Dann aber unterliefen den Gastgebern zu viele Schludrigkeiten: Aufbauspieler DaShaun Wood leistete sich im ersten Viertel fünf Ballverluste, Center Torin Francis vergaß mehrfach unter dem eigenen Korb, die Rebounds einzusammeln. Am Ende waren die beiden mit je 16 Punkten beste Berliner Werfer, die Gäste aber gingen mit einer 38:36-Führung in die Halbzeitpause.

Kurz nach Beginn der zweiten Hälfte lagen die Berliner sogar 40:47 zurück. Der Rückstand schien Gordon Herberts Spieler aber wachgerüttelt zu haben: Sie erzielten die letzten 13 Punkte des dritten Viertels und setzten sich erstmals ab. Albas Verteidigung war nun zupackender, im Angriff fanden Schaffartzik und Wood immer wieder freistehende Mitspieler. Schultze scheiterte noch mit seinem Dunking, kurz darauf machte es Idbihi besser, beim Stand von 70:56 war das Spiel sieben Minuten vor dem Ende entschieden. Lars Spannagel

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben