DIE NEUE DRITTE LIGA : Platz zehn ist das Ziel

Ab der Saison 2008/09 wird es im deutschen Fußball eine dritte Profiliga geben. Neben den vier Absteigern aus der Zweiten Liga qualifizieren sich je acht Vereine aus der Regionalliga Nord und Süd für die neue Klasse, in der Regel die Mannschaften, die am Ende der heute beginnenden Saison auf den Plätzen drei bis zehn liegen. Da der neuen Dritten Liga zunächst nur vier zweite Mannschaften der Bundesligaklubs angehören dürfen, reicht unter Umständen aber auch eine schlechtere Platzierung. Die ersten beiden der Regionalligen steigen wie gehabt in die Zweite Liga auf. Die Strukturreform hat auch Auswirkungen auf die Klassen darunter. Unter der neuen Dritten Liga gibt es künftig drei Regionalligen. Zu den Absteigern aus den bisherigen Regionalligen kommen je vier Vereine aus den neun Oberligen hinzu. Ein Aufstieg aus den derzeitigen viertklassigen Oberligen in die neue Dritte Liga ist nicht möglich. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben