Sport : Die Pflicht zum Schweigen

Zülle und Perez verlassen Coast und dürfen Gründe nicht nennen

-

Berlin (dpa). Die Abgänge von Alex Zülle und Luiz Perez könnten für das Essener Radteam Coast der Anfang vom Ende sein. Dies befürchtet ihr früherer spanischer Kollege Angel Casero. Der ehemalige Sieger der SpanienRundfahrt bezeichnete Perez und vor allem Zülle in der spanischen Sportzeitung „Marca“ als schwerwiegende Verluste und widersprach damit seiner Teamleitung. Das Duo war zur Schweizer Mannschaft Phonak gewechselt, vorangegangen war ein langer Streit um Gehaltszahlungen.

Casero hielt sich mit allzu kritischen Äußerungen zurück. „Man hat mir mit dem Abzug eines Monatsgehaltes gedroht, wenn ich etwas sage“, zitierte ihn das Blatt, das Casero nach dem Ende der Katalanischen Woche befragt hatte. „Zülle war eine Garantie für den Saisonanfang. Das könnte der Anfang vom Ende sein. Ich hoffe, dass die Probleme gelöst werden. Die Moral ist für diesen Beruf wichtig“, sagte Casero. Mit Blick auf die Tour de France fügte er hinzu: „Wenn man physisch und psychisch nicht bei 100 Prozent ist, kann man bei der Tour nichts machen.“ Coast hatte sich nicht zuletzt dank der Erfolge von Alex Zülle erstmals für die Tour de France qualifizieren können.

Olympiasieger Jan Ullrich wird als letzte Vorbereitung auf sein Comeback ab Montag nochmals ein Trainingslager in der Toskana absolvieren. Der 29-Jährige soll vom 8. April die viertägige Sarthe-Rundfahrt in Frankreich fahren. Es wäre sein erster Wettbewerb nach einer 14 Monate dauernden Zwangspause mit zwei Knieoperationen sowie einer Dopingsperre. „Ich kann mit einem guten Gefühl in die Sarthe-Rundfahrt gehen. Ich bin am Samstag auf meinem Ergometer einen letzten Test gefahren. Er ist zu meiner vollen Zufriedenheit verlaufen. Wenn mich nicht alles täuscht, bin ich topfit“, teilte Ullrich mit.

Noch fehlt dem Tour-de-France-Sieger von 1997 allerdings die erforderliche Starterlaubnis. In der vorigen Woche hatte der ins schweizerische Scherzingen umgezogene Ullrich seine Lizenz beim dortigen Verband beantragt. „In den nächsten Tagen muss nun Coast dafür sorgen, dass die UCI mir auch die Startberechtigung für das Team erteilt. Ich gehe davon aus, dass alles glatt geht“, erklärte Ullrich. Der Rad-Weltverband UCI muss den Vertrag mit Coast allerdings erst noch absegnen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben