Sport : DIE REGELN

-

Snooker wurde Ende des 19. Jahrhunderts in Indien von britischen Offizieren entwickelt . Bei dieser BillardVariante hat der Tisch größere Ausmaße, die sechs Taschen sind kleiner und so schwerer zu treffen als beim Pool. Auf dem Tisch liegen neben dem weißen Spielball 21 Kugeln, davon 15 rote , die je einen Punkt zählen. Weiter jeweils eine in gelb (2 Punkte), grün (3), braun (4), blau (5), rosa (6) und schwarz (7). Ist eine rote Kugel versenkt, kann eine andersfarbige versenkt werden. Solange rote Kugeln im Spiel sind, werden die anderen immer wieder auf die Anfangspositionen zurückgelegt. Danach werden die farbigen Bälle von unten nach oben, also von gelb bis schwarz, gespielt . So sind maximal 147 Punkte möglich. Das schnellste perfekte Spiel der Snooker-Geschichte gelang 1997 dem heutigen Weltranglisten-Ersten Ronnie O’Sullivan in 320 Sekunden. egg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben