Sport : Die Richtung heißt Abstieg

Bielefeld ist beim 0:3 in Bochum chancenlos

Bochum - Für Arminia Bielefeld brechen schwere Zeiten an. Alle Hoffnungen auf eine Trendwende entpuppten sich am Samstag beim 0:3 (0:2) gegen den punktgleichen VfL Bochum als Wunschdenken. Zwei Wochen nach dem ermutigenden Heimerfolg über den 1. FC Nürnberg musste die Mannschaft von Trainer Ernst Middendorp einen erneuten Rückschlag hinnehmen und kommt den Abstiegsrängen nach zuletzt sechs Auswärtsspielen mit nur einem Punktgewinn und 1:21 Toren bedrohlich nahe.

Vor 20 478 Zuschauern sorgten Marcin Mieciel (12./15. Minute) und Christoph Dabrowski (55.) für den verdienten Sieg der Gastgeber, die mit dem dritten Erfolg in Serie ihren Aufwärtstrend bestätigten. VfL-Trainer Marcel Koller vertraute bis auf eine Ausnahme auf die Elf, die zuletzt gegen Wolfsburg und in Duisburg überzeugt hatte.

Nach zwei kapitalen Fehlern von Matthias Langkamp lag die Arminia binnen drei Minuten mit 0:2 hinten. In beiden Fällen hatte Mieciel wenig Mühe, aus kurzer Distanz zu treffen und seine Saisontore drei und vier zu erzielen. Der Fehlstart zeigte sichtbare Wirkung. Hochgradig verunsichert waren die Bielefelder um Schadensbegrenzung bemüht, ließen aber im Spiel nach vorn Durchsetzungskraft und Ideen vermissen. Nur bei Schüssen von Jonas Kamper und Thorben Marx war Torgefahr erkennbar. Deshalb reichte dem VfL eine durchschnittliche Leistung um mit dem Zwei-Tore-Vorsprung in die Pause zu gehen.

Anders als im vorigen Heimspiel gegen Wolfsburg, in dem die Bochumer nach einer komfortablen 4:0-Pausenführung noch in Schwierigkeiten gerieten, legten sie gegen Bielefeld direkt nach Wiederanpfiff nach. Mit einem Flachschuss aus zehn Metern überwand Dabrowski Rowen Fernandez und sorgte damit für die frühe Vorentscheidung. Damit war der Widerstand der Gäste endgültig gebrochen. Bei Chancen von Daniel Imhof, Mieciel und zweimal Stanislav Sestak war der VfL sogar dem 4:0 nahe. Auf der Gegenseite verpasste Sibusiso Zuma zwei Möglichkeiten zur Ergebniskorrektur. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar