Sport : Die Serie hält seit 19 Jahren

Nürnberg - Frankfurt 0:1

-

Nürnberg - Der 1. FC Nürnberg hat seine Negativserie gegen Eintracht Frankfurt fortgesetzt. Durch das 0:1 (0:1) bleiben die Franken auf dem 15. Platz direkt vor der Abstiegszone hängen. Vor 22 166 Zuschauern im Frankenstadion erzielte Amanatidis nach 43 Minuten den Siegtreffer für die Eintracht, die zuletzt am 14. März 1987 in Nürnberg verloren hat. Mit 25 Punkten verbesserten sich die Frankfurter, die Nürnberg in dieser Saison schon im Hinspiel und im DFB-Pokal besiegt haben, ins gesicherte Mittelfeld.

Die Gastgeber traten vorwiegend mit Einzelaktionen in Erscheinung, trafen jedoch nicht. Die Frankfurter machten es besser: Nach Meiers Querpass schoss Amanatidis die Führung. Es war der sechste Saisontreffer des Griechen. Die Hessen mussten sich bei Torwart Nikolov bedanken, der in der Schlussphase zum großen Rückhalt wurde und gegen Vittek sowie Saenko mit starken Paraden den Ausgleich vereitelte. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar