Sport : Die Serie hält

Mönchengladbach besiegt Mainz glücklich 1:0

-

Mönchengladbach Borussia Mönchengladbach hat seine Siegesserie in der Bundesliga fortgesetzt. Beim 1:0 (1:0)-Heimerfolg gegen Mainz 05 feierte die Mannschaft den dritten Sieg in Folge. Das einzige Tor vor 42 000 Zuschauern im Stadion im Borussia-Park erzielte Zé Antonio (32.), doch gegen Ende der Partie mussten Mönchengladbach um den Erfolg noch bangen. Mönchengladbachs Trainer Köppel vertraute der gleichen Elf, die zuletzt in Bielefeld für den ersten Mönchengladbacher Auswärtssieg seit April 2004 gesorgt hatte. Mainz’ Trainer Klopp ersetzte den verletzten Abel in der Abwehr durch Demirtas.

In der Anfangsphase dominierten die Gastgeber. Doch sie konnten die wenigen Möglichkeiten, die sie herausspielten, nicht verwerten. Zunächst scheiterten El Fakiri und Neuville (jeweils 10.), dann schoss Kahé (24.) aus sieben Metern weit übers Tor. Kurz nachdem sich die Gäste etwas vom Druck der Gastgeber befreit hatten, ging Mönchengladbach in Führung. Nach einer Ecke von Neuville erzielte Zé Antonio mit einem Kopfball das 1:0. Der Mainzer Torhüter Wache konnte den Ball erst hinter der Torlinie abwehren. Die Mainzer verstärkten anschließend ihre Angriffsaktionen und forderten nach einem Zweikampf von Zé Antonio und Zidan im Mönchengladbacher Strafraum (40.) einen Strafstoß. Doch der Schiedsrichter ließ weiterspielen.

In der zweiten Halbzeit bestimmten die Gäste lange Zeit das Spiel, während Mönchengladbach auf Konter setzte. In der 58. Minute hätte Mainz fast den Ausgleich erzielt. Mönchengladbachs Torhüter Keller konnte einen scharfen Schuss von Zidan mit Mühe abwehren. Auf der anderen Seite hatten Broich (67.) und Kluge (69.) gute Chancen.

In der Schlussphase setzten die Mainzer auf bedingungslose Offensive und hatten dadurch auch mehrere gute Chancen, doch zu einem Torerfolg kamen sie nicht mehr. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben