Die Spiele des Abends : Letzter Stand: Wollt ihr Elfmeterschießen?

An dieser Stelle erfahren Sie täglich um 16 Uhr die letzten Neuigkeiten vor dem Anpfiff der Spiele des Abends. Heute zeitgleich um 20.45 Uhr Tschechien gegen Türkei und die Abschiedsvorstellung der Schweizer gegen Portugal.

Jörg Leopold

Türkei - Tschechien
Gruppe A, Stade de Geneve, Genf, 20.45 Uhr, live im ZDF.

Die Frage, die sich vor diesem entscheidenden Spiel um Platz 2 in Gruppe A stellt: gibt es das erste Elfmeterschießen in der Geschichte eines EM-Vorrundenspiels? Die Regelung für das Turnier lässt es zu, denn spielen Türken und Tschechen heute unentschieden gegeneinander, sind sie in der Abschlusstabelle punkt- und torgleich. Und dann werden direkt nach dem Abpfiff ohne Verlängerung Strafstöße geschossen. Auch so kann man in die Geschichte eingehen. Natürlich hätte man auch eine Münze werfen können, so wie 1968 Schiedsrichter Kurt Tschenscher im EM-Halbfinale zwischen Italien und der Sowjetunion. Der verhalf damals übrigens den Italienern ausgerechnet mit einer alten türkischen Spielmünze zum Sieg, aber das nur am Rande. 

In Berlin herrscht unter den türkischen Fans bereits gespannte Ruhe vor dem Sturm. Derzeit werden noch fleißig die roten Halbmondfahnen gebügelt und die unverwechselbaren Hupen in Schuss gebracht. Denn damit wollen die Türken nach dem Spiel wieder den Verkehr am Ku'damm zum Erliegen bringen. Angesichts dieser Aussichten kann man sich gut vorstellen, wem die Polizei heute die Daumen drückt. Denn gewinnen die Tschechen, wird es vermutlich ein geruhsamer Sonntagabend für die städtischen Ordnungshüter. Elfmeterschießen hin oder her.

Türkei: Volkan - Hamit Altintop, Emre Asik, Servet, Hakan - Mehmet Aurelio - Gökdeniz, Tuncay, Tümer, Arda - Nihat
Tschechien: Cech - Grygera, Ujfalusi, Rozehnal, Jankulovski - Matejovsky, Galasek, Polak - Sionko, Plasil - Baros 

Schweiz - Portugal
Gruppe A, St. Jakob-Park, Basel, 20.45 Uhr, live im ZDF-Infokanal.

Was? Die Schweizer sind immer noch dabei?

Schweiz: Benaglio - Lichtsteiner, Müller, Senderos, Magnin - Behrami, Inler, Fernandes, Barnetta - H. Yakin - Derdiyok
Portugal: Ricardo - Bosingwa, Pepe, Meira, Paulo Ferreira - Petit - Deco, Joao Moutinho, Nani, Quaresma - Hugo Almeida

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben