Sport : Die Wandlungen des Franz Beckenbauer

-

Er ist nicht weniger als die Leitfigur des deutschen Fußballs. Als Spieler des FC Bayern München gewann Franz Beckenbauer in den 60er und 70er Jahren vier Meisterschaften und vier DFBPokal-Titel. Zudem holte er viermal den Europapokal.

Die Nationalmannschaft führte Beckenbauer als Kapitän zum Gewinn der Europameisterschaft 1972 und der Weltmeisterschaft 1974 im eigenen Land. Zum Abschluss seiner sportlichen Karriere machte Beckenbauer bei Cosmos New York den Fußball in den USA populär.

Auch als Trainer war Beckenbauer meist auf der Seite der Sieger. Zwischen 1984 und 1990 betreute er die Nationalmannschaft und krönte seine Arbeit 1990 mit dem WM-Titel. Als Coach des FC Bayern gewann er die Meisterschaft und den Uefa-Pokal.

In den 90er Jahren konzentrierte sich Beckenbauer auf seine Karriere als Sportfunktionär . 1994 wurde er Präsident des FC Bayern, inzwischen steht er dem Aufsichtsrat vor. Im Deutschen Fußball-Bund übte er als Vizepräsident Macht aus. Sein Geld verdiente er als Werbefigur und Fernsehkommentator.

Franz Beckenbauers größter Erfolg war die Akquise der Fußball-WM 2006 für Deutschland. Als Chef des Organisationskomitees bereitet er die WM vor. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben