Sport : Die Weltmeisterschaft in Zahlen

Diskuswerfen[Frauen]

Entscheidungen:

Diskuswerfen, Frauen

1. Franka Dietzsch (Neubrandenb.) 68,14 m

2. Anastasia Kelesidou (Griechenl.) 66,05 m

3. Nicoleta Grasu (Rumänien) 65,35 m

4. Sadowa (Russland) 64,98; 5. Faumuina (Neuseeland) 64,62; 6. Sua (USA) 63,73; 7. Antonowa (Ukraine) 63,61; 8. Tsikouna (Griechenland) 63,43; . . . 12. Möllenbeck (Magdeburg) 59,48; ausgeschieden in der Qualifikation: 20. Sievers (Riesa) 58,34.

Hochsprung, Männer

1. Wjatscheslaw Woronin (Russl.) 2,37 m

2. Mark Boswell (Kanada) 2,35 m

3. Martin Buß (Berlin) 2,32 m

4. Topic (Jogoslawien) 2,32, 5. Strand (Schweden) 2,29, 6. Boateng (Kanada) und Lee (Südkorea) beide 2,29, 8. Austin (USA) und Reilly (Iraland) beide 2,29, - ausgeschieden in der Qualifikation: Kreißig (Mannheim) 2,26.

3000 m Hindernis

1. Christopher Kosgei (Kenia) 8:11,76

2. Wilson Boit Kipketer (Kenia) 8:12,09

3. Ali Ezzine (Marokko) 8:12,73

4. Kallabis (Berlin) 8:13,11; 5. Barmasai (Kenia) 8:13,51; 6. Martin (Spanien) 8:16,09; 7. Paul Kosgei (Kenia) 8:17,55; 8. Ionescu (Rumänien) 8:18,17; 9. Weidlinger (Österreich) 8:19,02 - im Vorlauf ausgeschieden: Green (Wedel/Pinneberg) 8:21,87; Knoblich (Fürth/München) 8:33,03.

Weitsprung, Frauen

1. Niurka Montalvo (Spanien) 7,06 m

2. Fiona May (Großbritannien) 6,94 m

3. Marion Jones (USA) 6,83 m

4. Galkina (Russland) 6,82, 5. Mise (Großbritannien) 6,74, 6. Burrell (USA) 6,74, 7. Tiedke (Chemnitz) 6,68, 8. Maggi (Brasilien) 6,68.

Vorentscheidungen:

Zehnkampf. Zwischenstand nach drei Disziplinen: 1. Dvorak (Tschechien) 2890 Punkte (100 m: 10,60 Sekunden - Weitsprung: 7,98 m - Kugelstoßen: 16,49 m), 2. Huffins (USA) 2800 (10,43 - 7,67 - 15,67), 3. Nool (Estland) 2688 (10,72 - 7,85 - 14,23), 4. Lobodin (Russland) 2675 (10,80 - 7,40 - 16,13), 5. Macey (Großbritannien) 2659 (10,69 - 7,48 - 15,14), 6. Sebrle (Tschechien) 2603 (10,93 - 7,65 - 14,44), . . . 11. Mewes (Berlin) 2506 (11,25 - 7,43 - 14,87), 12. Isekenmeier (Salzkotten) 2487 (11,16 - 7,20 - 15,16). - Frank Busemann (Dortmund) nach zwei Disziplinen wegen Oberschenkel-Verletzung aufgegeben (1850 Punkte/10,87 - 7,60)

200 m, Männer. Vorläufe: 1. Lauf: 1. Obikwelu (Nigeria) 20,54 Sekunden, 2. Smith (Kanada) 20,68, 2. Lauf: 1. Fredericks (Namibia) 20,60, 2. Ertzgard (Norwegen) 20,74, 3. Lauf: Eriksson (Schweden) 20,58, 2. Ito (Japan) 20,59, 4. Lauf: 1. Golding (Großbritannien) 20,48, 2. Stevens (Belgien) 20,54, 5. Lauf: 1. Kenderis (Griechenland) 20,68, 2. Turner (Großbritannien) 20,72, 3. Greene (USA) 20,76, 6. Lauf: 1. Devonish (Großbritannien) 20,56, 2. Van Balkom (Niederlande) 20,65, 7. Lauf: 1. La Grange (Südafrika) 20,78, 2. Urbas (Polen) 20,80. 8. Lauf: 1. Da Silva (Brasilien) 20,38, 2. Garcia (Kuba) 20,59, 3. Boussombo (Gabun) 20,72, 9. Lauf: 1. Little (USA) 20,76, 2. Donaldson (Neuseeland) 20,87, 10. Lauf: 1. Thompson (Barbados) 20,70, 2. Holz (Sindelfingen) 20,74.

400 m Hürden, Männer. Vorläufe: 1. Lauf: 1. Yamazaki (Japan) 49,08 Sekunden, 2. Bdi (Ungarn) 49,38, 3. Iakovakis (Griechenland) 49,53, 4. Harnden (Simbabwe) 49,72, 2. Lauf: 1. Matete (Sambia) 48,90, 2. Silva (Portugal) 49,02, 3. Kocuvan (Slowenien) 49,63, 3. Lauf: 1. Mori (Italien) 49,07, 2. Januszewski (Polen) 49,21, 3. Muzik (Tschechien) 49,40, 4. Lauf: 1. Morgan (Jamaika) 48,99, 2. Heusse (Frankreich) 49,82, 5. Lauf: 1. Diagana (Frankreich) 48,55, 2. Nunes De Arajo (Brasilien) 48,81, 3. Zellner (USA) 48,97, 4. Kawamura (Japan) 49,66, 6. Lauf: 1. Schelbert (Schweiz) 48,66, 2. Woody (USA) 49,18 Q 3. Faye (Senegal) 49,48, 7. Lauf. 1. Thompson (Jamaika) 49,17, 2. Goller (Dresden) 49,52.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben