Sport : Die Zeit der Buße ist vorbei

Volleys im Europacup heute gegen Istanbul.

von

Berlin - Nach dem 0:3 gegen Generali Haching tobte Kaweh Niroomand: „Das war beschämend, dafür muss man sich ja entschuldigen.“ Haching hatte die Berlin Volleys in der Volleyball-Bundesliga regelrecht demontiert. Das war vor gut einer Woche.

Nach dem 0:3 gegen Generali Haching sagte Volleys-Manager Niroomand: „Wir haben nicht schlecht gespielt. Aber uns fehlt einfach noch die Konstanz.“ Dieses 0:3 ist drei Tage her, diesmal verloren die Berliner im Pokal.

Der Unterschied liegt in der Art der Niederlage. Die erste war eine sportliche Hinrichtung, die zweite war ein Verlust nach hartem, zeitweise hochklassigem Kampf. Es geht wieder aufwärts, er muss sich nicht mehr schämen, das ist für Niroomand am wichtigsten. „Haching hat eine bärenstarke Mannschaft. Wir haben die richtig gefordert“, sagte er gestern.

Schön zu wissen für ihn, dass also keine verunsicherte, angeschlagene Mannschaft aufs Feld geht. Denn heute müssen die Volleys das nächste Spitzenteam fordern, diesmal im Achtelfinal-Hinspiel des europäischen CEV-Cups. Gegner ist der türkische Topklub Istanbul BBSK (19.30 Uhr, Schmeling-Halle). Die Türken rücken mit Jeroen Trommel an, der mit Friedrichshafen Deutscher Meister wurde, und mit Brook Billings, der mit den USA die Weltliga gewonnen hat. „Es wird ein schweres Spiel. Die türkische Liga ist für ihr hohes Niveau bekannt“, sagt Volleys-Trainer Mark Lebedew.

Im Pokal sind die Volleys ausgeschieden, umso bedeutsamer wird also der Europapokal für Lebedews Team. Aber der Finaleinzug? Da wird Niroomand eher vorsichtig. „Es wäre schön, ins Finale zu kommen. Aber der CEV-Pokal ist in der Breite fast so stark wie die Champions League. Für uns ist es wichtig, dass wir gegen starke Mannschaften spielen können.“ Der Einzug in die nächste Runde, „das wäre schon ein Erfolg für uns“. Lebedew sieht’s pragmatisch: „Um weiterzukommen, müssen wir unsere Leistung der letzten Spiele weiter steigern.“ Wo er recht hat, hat er recht. Frank Bachner

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben