Diego Maradona : Angriff auf Fotografen

Diego Maradona hat sich mal wieder einen Fehltritt geleistet.

Die argentinische Fußball-Ikone griff einen Fotografen an. Der Reporter hatte versucht, den 52-Jährigen vor der Wohnung seines Vaters zu fotografieren. Maradona trat ihm daraufhin gegen das Knie und in den Unterleib. Der Fotograf soll Anzeige erstattet haben. Die Rechtsanwälte Maradonas hätten bereits Kontakt mit ihm aufgenommen, sagte der Reporter. Wahrscheinlich werde sich alles mit einem persönlichen Gespräch wieder glätten.

Maradona hatte Mitte Mai mehrere Journalisten mit Steinen beworfen, als er von Dubai aus nach Argentinien zurückkehrte. Der Weltmeister von 1986 war zuletzt bis Juli 2012 in Dubai Trainer von Al-Wasl. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben