Diskuswerfer : Lars Riedel beendet Karriere

Jetzt ist es offiziell: Diskus-Olympiasieger Lars Riedel verabschiedet sich vom Leistungssport. Der Sachse hat wegen anhaltender Rückenschmerzen seit zwei Jahren keinen Wettkampf mehr gemacht.

Lars Riedel
Diskuswerfer Lars Riedel beendet seine Laufbahn. -dpa

Berlin37 Tage vor Beginn der Olympischen Spiele hat Diskus-Riese Lars Riedel seine Karriere beendet. "Das ist heute mein letzter kleiner Wettkampf. Ich hätte gern mit den Spielen in Peking aufgehört, aber die Schmerzen im Rücken lassen das nicht mehr zu", sagte der 41-Jährige am Mittwoch bei der Vorstellung seiner Autobiografie "Meine Welt ist eine Scheibe" in Berlin.

Neben dem Olympiasieg 1996 in Atlanta und Platz zwei 2000 in Sydney war der Sachse fünfmal Weltmeister. Seit fast zwei Jahren hatte er wegen der Rückenprobleme keinen Wettkampf mehr bestritten, so dass sein Rücktritt keine Überraschung mehr war. (mbo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben