Sport : Disqualifikation schon nach erstem Fehlstart?

-

Der Kongress des LeichtathletikWeltverbands IAAF wird vor Beginn der Weltmeisterschaften vom 6. bis 14. August in Helsinki über die Verschärfung der Fehlstartregel beraten. „Der Vorschlag für die neue Fehlstartregel hat bereits eine Kontroverse ausgelöst. Das ist eine spannende Thematik“, sagte IAAF-Vizepräsident Helmut Digel vor der Session am heutigen Mittwoch und am Donnerstag. Der Vorschlag für die neue Regel sieht die Disqualifikation eines Läufers bei den Sprints schon nach dem ersten Fehlstart des Feldes vor. Bislang ist der Verursacher des ersten Fehlstarts nur verwarnt worden. Der Läufer, der den zweiten auslöste, wurde jedoch disqualifiziert. „Diese Differenzierung ist nicht einzusehen, beides sind individuelle Fehler“, sagte der Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbands, Clemens Prokop. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben