Doping : Ex-Weltmeisterin Montsho gesperrt

Die ehemalige 400-Meter-Weltmeisterin Amantle Montsho aus Botswana ist nach einem Dopingvergehen für zwei Jahre gesperrt worden.

Nach Angaben von Moses Bantsi, dem Präsidenten des Leichtathletik-Verbandes von Botswana (BAA), will die 31 Jahre alte Montsho gegen das Urteil des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF in Berufung gehen.

Montsho war nach dem 400-Meter-Finale mit Platz vier im Vorjahr bei den Commonwealth Games in Glasgow positiv auf das Stimulanzmittel Methylhexanamin getestet worden. Montsho, die 2011 bei den Welt-Titelkämpfen in Daegu über die 400 Meter siegte, ist die erste Leichtathletin aus Botswana, die einen WM-Titel gewann. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben