Doping : Radprofi Roman Kreuziger suspendiert

Der Radsport-Weltverband UCI hat den Profi Roman Kreuziger nun vorläufig suspendiert.

Einen Tag vor dem geplanten Start des Tschechen bei der Polen-Rundfahrt begründete die UCI die Maßnahme mit den Unregelmäßigkeiten im Blutpass des 28-Jährigen vom Team Tinkoff-Saxo. Weitere Stellungnahmen werde es zunächst nicht geben, hieß es in einer Mitteilung auf der UCI-Homepage am Samstag.

Kreuziger waren wegen der Unregelmäßigkeiten in der Zeit zwischen 2011 und 2012, als er für Astana fuhr, bereits aus dem Aufgebot seines Rennstalls für die Tour de France geflogen. Solange das Verfahren nicht abgeschlossen ist, darf der Sieger der Tour de Suisse von 2008 und der Tour de Romandie von 2009 nicht mehr starten. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben