Sport : Doping und andere Grausamkeiten

Fifa verstärkt Kampf gegen Doping: Der Fußball-Weltverband Fifa will den Kampf gegen Doping verstärken. Als Pilotprojekt wird es erstmals vor der Europameisterschaft vom 7. Juni bis 2. Juli 2000 in Belgien und den Niederlanden unangemeldete Doping-Kontrollen geben. Dagegen hat sich die Fifa-Kommission deutlich gegen Bluttests im Fußball ausgesprochen.



Auch Maas unters Messer: Während Hertha-Spieler Rene Tretschok - im Gegensatz zu anderslautenden Meldungen - erst am heute am Fuß operiert wird, muss auch sein Mannschaftskamerad Rob Maas unters Messer. Der niederländische Mittelfeldspieler wird sich voraussichtlich am 13. Oktober in Basel zum dritten Mal innerhalb von eineinhalb Jahren einer Operation an der Achillessehne unterziehen müssen.



Preetz kein Kandidat: Fußball-Nationalspieler Michael Preetz (Hertha BSC) steht als möglicher Präsident der Vereinigung der Vertragsfußballer (VdV) nicht zur Verfügung. "Ich werde definitv kein VdV-Präsident", erklärte VdV-Vizepräsident Preetz am Mittwoch für den Fall, dass der noch amtierende Amtsinhaber Jürgen Sparwasser (51) auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 15. November in Dortmund abgewählt wird.



Kritik von Rummenigge: Der deutsche WM-Botschafter Karl-Heinz Rummenigge erhofft sich durch die Bewerbung um die Fußball-WM 2006 einen Boom im Stadionbau in ganz Deutschland. "München und Berlin entsprechen in keiner Weise den internationalen Anforderungen", kritisierte der frühere deutsche Auswahl-Stürmer in Berlin. Mit Blick auf die bislang ungeklärte Finanzierung bei der Sanierung des Berliner Olympiastadions hofft Rummenigge, dass die Bauarbeiten wie geplant im Mai 2000 beginnen können.



Cullmann MSV-Manager: Fußball-Weltmeister Bernd Cullman tritt am 15. Oktober das Amt eines hauptamtlichen Managers beim Bundesliga-Schlusslicht MSV Duisburg an.

0 Kommentare

Neuester Kommentar