Doping-Verdacht : Italiens Florett-Fechter Baldini von Spielen ausgeschlossen

Florett-Vizeweltmeister Andrea Baldini aus Italien steht unter Doping-Verdacht und darf nicht an den Olympischen Spielen in Peking teilnehmen. Der 22-Jährige wurde bei den Fecht- Europameisterschaften in Kiew Anfang Juli positiv auf ein Diuretika-Mittel getestet.

Der italienische Fechtverband teilte in einer Presseerklärung am Freitag mit, die Öffnung der B-Probe sei bereits beantragt. Italiens Nationales Olympisches Komitee (CONI) schloss den Weltranglistenersten aus dem Peking-Team aus und nominierte stattdessen Andrea Cassara nach. Baldini galt als großer Konkurrent der deutschen Florettherren Peter Joppich und Benjamin Kleibrink. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben