Tour de France : Cancellara gewinnt "Bummeletappe"

Der Schweizer CSC-Fahrer hat nach dem Prolog auch die längste Etappe der Tour von Waregem nach Compiègne gewonnen. In der Gesamtwertung liegt er nun 33 Sekunden vor Andreas Klöden.

Cancellara
Freut sich über Gelb: Fabian Cancellara von CSC. -Foto: AFP

CompiègneProlog-Sieger Fabian Cancellara hat auch die dritte Etappe der Tour de France gewonnen und seine Führung im Gesamtklassement verteidigt. Der Schweizer vom CSC-Team setzte sich auf längsten Tour-Etappe nach 236,5 Kilometern von Waregem/Belgien nach Compiègne in Frankreich vor Milram-Sprinter Erik Zabel durch. Dritter der Bummeletappe mit einem Schnitt von gerade einmal 35 Stundenkilometern wurde der Italiener Danilo Napolitano (Lampre).

Erst auf der langen Zielgeraden wurde das Ausreißer-Quartett mit den Franzosen Stephané Augé (Cofidis), Nicolas Vogondy (Agritubel) Matthieu Ladagnous (Francaise des Jeux) sowie dem Belgier Frederik Willems (Liquigas) eingefangen. 500 Meter vor dem Zielstrich zog Cancellara mit einem unwiderstehlichen Antritt an die Spitze. Der Schweizer führt im Gesamtklassement jetzt mit 33 Sekunden vor Andreas Klöden.

Die vierte Etappe der Frankreich-Rundfahrt führt an diesem Mittwoch über 193 Kilometer von Villers-Cotterets nach Joigny. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben