DOPINGFALL KESSLER : Noch keine Bestätigung der B-Probe

Matthias Kessler ist gar nicht bei der Tour dabei, trotzdem war er am Donnerstag das Thema des Tages. Die „Süddeutsche Zeitung“ hatte gemeldet, dass auch die B-Probe des von seinem Team Astana suspendierten Profis positiv auf Testosteron ist. Kessler war kurz vor Tourstart mit einem Testosteron-Wert von rund 85:1 getestet worden – der zulässige Grenzwert liegt bei 4:1. Der ohnehin unter Dopingverdacht stehende Rennstall der Tourfavoriten Alexander Winokurow und Andreas Klöden ließ dazu verlautbaren, es habe noch keine offizielle Bestätigung über die angeblich positive B-Probe. „Wir wissen nichts davon und Matthias weiß auch nichts davon. Ich habe heute Morgen mit ihm telefoniert. Wir haben keine Ahnung, woher diese Information kommt“, sagte Teamchef Mario Kummer.

Die fünfte Etappe der Tour war bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe noch nicht beendet. Tsp/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar