Sport : Dopingverdacht gegen Spaniens Hockeyteam

Madrid - Wegen zwei positiver Dopingtests droht Spaniens Hockey-Team der Frauen der Ausschluss von den Olympischen Spielen in Peking. Bei zwei Spielerinnen seien nach dem entscheidenden Qualifikationsspiel in Baku gegen Aserbaidschan (3:2) verbotene Substanzen entdeckt worden, teilte Spaniens Verband mit. Das Ergebnis der B-Probe steht noch aus. Nationaltrainer Pablo Usoz sprach von einem Komplott der Gastgeber. Möglicherweise seien die Spielerinnen Opfer einer Vergiftung durch Gase aus der Klimaanlage geworden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben