Sport : Doppelter Schock nach der Pause

Leverkusen - Stuttgart 2:4

Düsseldorf - Bei der Bundesliga-Premiere in der Düsseldorfer Arena musste Bayer Leverkusen mit dem 2:4 (0:1) gegen den VfB Stuttgart einen Rückschlag hinnehmen. VfB-Trainer Markus Babbel konnte dagegen seine Erfolgsserie mit nun fünf ungeschlagenen Erstligaspielen ausbauen. Vor der Bayer-Heimrekordkulisse von 35 000 Zuschauern erzielte Nationalstürmer Mario Gomez (2), Thomas Hitzlsperger und Sami Khedira die Tore für die Gäste. Stefan Kießling und Neuzugang Angelos Charisteas in der Nachspielzeit erzielten die Treffer für die Leverkusener, bei denen der verletzte Neuzugang Toni Kroos fehlte.

Nach nur 180 Sekunden bugsierte Gomez eine Flanke von Ludovic Magnin zum 1:0 für die Gäste über die Torlinie. Die Leverkusener erholten sich davon nur mühsam. Die Stuttgarter ließen nur wenig Möglichkeiten zu. Nach der Pause mussten die Leverkusener einen doppelten Schock wegstecken. In der 49. Minute sah Arturo Vidal die Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Foulspiels. Zwei Minuten später traf Hitzlsperger mit einem hart geschossenen Freistoß zum 2:0 für den VfB. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar