Sport : DORTMUND – BAYERN

-

In den bisherigen 70 Duellen der Mannschaften gewann Dortmund nur 17 mal, 31 Spiele konnte Bayern München für sich entscheiden. 22-mal trennten sich die Vereine mit einem Unentschieden.

Die Spiele zeichneten sich nicht nur durch viele Tore aus – durchschnittlich drei pro Partie –, sondern vor allem durch verbissene Zweikämpfe .

Beim 1:1-Unentschieden am 7. April 2001, dem härtesten Spiel der Geschichte der Bundesliga, wurden insgesamt 15 Karten verteilt, darunter waren drei Platzverweise. Ähnlich ruppig ging es am 9. November 2002 zu, als beim BVB Frings und Torhüter Lehmann Gelb-Rot sahen. Da Dortmund schon dreimal ausgewechselt hatte, stand ab der 67. Minute Stürmer Jan Koller im Tor .

Unvergessen ist auch die 2:6-Niederlage des BVB im November 2000, die der damalige Trainer Matthias Sammer mit den Worten kommentierte: „Ich will kein Mitleid.“ sog

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben