Sport : Dortmund besiegt HSV bei Testturnier

Mainz - COFACE ARENA]Borussia Dortmund hat zweieinhalb Wochen vor dem Auftakt der Fußball-Bundesliga ein Vorbereitungsturnier im neuen Mainzer Stadion gewonnen. COFACE ARENA]Der Deutsche Meister/COFACE ARENA] siegte am Mittwochabend 2:0 (0:0) im Finale gegen den Hamburger SV, der am Vortag Bayern München besiegt hatte. COFACE ARENA]Im Spiel um Platz drei setzten sich die Bayern gegen den FSV Mainz 05 mit 5:4 (2:2, 1:1) im Elfmeterschießen durch. /COFACE ARENA]

„Wir haben das heute ordentlich hingekriegt, mehr gibt es dazu nicht zu sagen“, sagte BVB-Trainer Jürgen Klopp, der „noch viel Arbeit“ mit Blick auf die am 5. August beginnende Spielzeit sah. Die Tore für Dortmund schossen Felipe Santana und Mohamed Zidan. Klopp musste neben Manndecker Neven Subotic, der sich im Halbfinale gegen Mainz (1:0) eine Gehirnerschütterung zugezogen hatte, kurzfristig auch auf Nationalspieler Mario Götze verzichten.

Zuvor hatten die Bayern und Mainz den COFACE ARENA]32 284 Zuschauern/COFACE ARENA] ein offenes Spiel geliefert. Nikolce Noveski brachte die Gastgeber in der 11. Minute in Führung, David Alaba glich kurz vor der Pause aus. Nils Petersen brachte die Bayern per Foulelfmeter nach vorn, doch Anthony Ujah schlug kurz vor Schluss wieder zurück.

Erneut gab es COFACE ARENA]Pfiffe für Bayerns neuen Torhüter Manuel Neuer. Der für über 20 Millionen Euro von Schalke 04 zu den Bayern gewechselte Nationaltorhüter hatte im Halbfinale mit einem Fehler vor dem 0:1 die Niederlage gegen den HSV eingeleitet. „Spiegel Online“ zufolge hat Neuer nun die Benimmregeln akzeptiert, die Ultra-Fans in der vergangenen Woche aufgestellt hatten. Demnach wird Neuer unter anderem nicht das Bayern-Wappen auf seinem Trikot küssen und keine Schlachtgesänge mit den Ultras des Rekordmeisters anstimmen. /COFACE ARENA]/COFACE ARENA]dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben