Dortmund : Kapitän Kehl verlängert Vertrag

Borussia Dortmund hat den Vertrag mit seinem Kapitän Sebastian Kehl um ein Jahr verlängert.

Eine Woche vor dem Halbfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Real Madrid konnte der Fußball-Bundesligist somit einen Leistungsträger an sich binden. „Der BVB, unsere Mannschaft, die Fans und die Stadt Dortmund sind für mich längst ein Stück Heimat geworden. Ich bin glücklich, mindestens bis 2014 Teil dieses großartigen Clubs sein und als Kapitän dieser Mannschaft die Erfolgsgeschichte weiterschreiben zu dürfen“, sagte Kehl in einer Mitteilung des Vereins.

Der 33 Jahre alte Mittelfeldspieler spielt seit 2002 für die Dortmunder. Insgesamt stehen für ihn 273 Bundesligaspiele und 23 Tore zu Buche. Für die deutsche Nationalmannschaft absolvierte er 31 Partien. „Wir freuen uns, dass wir in Sebastian Kehl einen wichtigen Führungsspieler und eine echte Identifikationsfigur für ein weiteres Jahr an Borussia Dortmund binden konnten“, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Ilkay Gündogan erwägt derweil einen langen Verbleib in Dortmund. „Es ist ausgesprochen wahrscheinlich, dass ich verlängere. Das hängt dann aber letztlich auch von den Gesprächen ab“, sagte der Mittelfeldspieler im Interview der „Sport Bild“ (Mittwoch) in Bezug auf die zum Saisonende anstehenden Verhandlungen über eine vorzeitige Verlängerung der bis 2015 datierten Zusammenarbeit.

Berichte, wonach der FC Barcelona Interesse an einer Verpflichtung signalisiert habe, bezeichnete der deutsche Fußball-Nationalspieler als „Mediengerüchte“: „Ich beschäftige mich damit weniger. Ich habe noch zwei Jahre einen Vertrag beim BVB und weiß, was ich an diesem Wahnsinnsverein habe.“ Einen Transfer zum Saisonende schloss Gündogan kategorisch aus: „Zu 100 Prozent weiß ich: Ich werde nächste Saison beim BVB spielen.“ (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar