Sport : DOSB: Auch Landessportbünde unterstützen Alfons Hörmann

Hamburg - Alle Zeichen stehen auf Alfons Hörmann. Nach den Spitzensportverbänden haben sich nun auch die 16 Landessportbünde (LSB) für den Unternehmer als Nachfolger von Thomas Bach an der Spitze des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) ausgesprochen. Das Votum für den Präsidenten des Deutschen Skiverbands fiel bei der LSB-Konferenz in Hamburg eindeutig aus. Damit gilt seine Wahl bei der DOSB-Mitgliederversammlung am 7. Dezember als sicher. „Die Einstimmigkeit motiviert mich besonders“, sagte Hörmann.

Er und der Box-Funktionär Ulrich Bittner hatten in Hamburg ihre Ziele und Vorstellungen für den deutschen Sport vorgestellt. Dabei machte der 53 Jahre alte Hörmann die bessere Figur. „Die anfängliche Skepsis ist einer Begeisterung gewichen“, sagte der Vorsitzende der LSB-Konferenz, Günther Lommer.

Der 55-jährige Bittner zog nach der Abstimmung der Landessportbünde seine Kandidatur zurück. Er hatte sich erst vor wenigen Wochen selbst als DOSB-Nachfolger des neuen IOC-Präsidenten Bach ins Gespräch hatte. DOSB-Generaldirektor Michael Vesper betonte: „Es ist wichtig, dass der deutsche Sport geschlossen auftritt.“ Er freue sich auf die Zusammenarbeit mit Hörmann.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben