Dover - Calais : Deutscher durchschwimmt Ärmelkanal in Rekordzeit

Der Deutsche Christof Wandratsch hat den Ärmelkanal zwischen der englischen Stadt Dover und Calais an der Nordküste Frankreichs in der Rekordzeit von gut sieben Stunden durchschwommen.

London (02.08.2005, 17:25 Uhr) - Der 38-Jährige benötigte für die 32 Kilometer lange Strecke genau sieben Stunden und drei Minuten, heißt es in Zeitungsberichten vom Dienstag. Er verbesserte damit den Rekord des US-Amerikaners Chad Hundeby von 1994 um 14 Minuten.

Vor seinem Start gab sich Wandratsch optimistisch. Die Windverhältnisse seien günstig. «Ich hoffe nur, dass mir der Regen nicht all zu viel zu schaffen macht», sagte er. Diese Bedingungen seien nicht so günstig für sein Team, das ihn während der Durchquerung mit einem Boot begleitet.

Den Rekord hat Wandratsch im zweiten Anlauf geschafft. Im September 2004 war er zum ersten Mal gestartet. Damals war es ihm nicht gelungen, den Rekord zu unterbieten.

Seit Matthew Webb im August 1875 als Erster den Ärmelkanal durchschwamm und mehr als 21 Stunden benötigte, hat es mehr als 6.200 Versuche gegeben, von England nach Frankreich zu schwimmen. (tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben