Sport : Drei Spiele, drei Siege

Der VfL Wolfsburg gewinnt gegen Portsmouth 3:2

Wolfsburg - Nach einer weiteren Demonstration der Stärke überwintert der VfL Wolfsburg erstmals in seiner Vereinsgeschichte im Europacup. Die Niedersachsen gewannen am Donnerstag auch gegen den FC Portsmouth mit 3:2 (2:2) und sicherten sich mit dem dritten Sieg bereits vorzeitig den Einzug in die Zwischenrunde des Uefa-Pokals.

Edin Dzeko, Christian Gentner und Zvjezdan Misimovic erzielten die Treffer für das Team von Felix Magath. Einen höheren Erfolg vergab Misimovic, der mit einem Strafstoß an Torhüter David James scheiterte. Für die Engländer, die keine Chance mehr auf das Weiterkommen haben, trafen Jermain Defoe und Arnold Mvuemba. Im letzten Spiel am 17. Dezember beim AC Mailand reicht den Wolfsburgern bereits ein Unentschieden zum Gruppensieg.

21 015 Zuschauer sahen von der ersten Minute an einen offenen Schlagabtausch, in dem beide Abwehrreihen bei den Treffern kräftig mithalfen. Im Spiel nach vorne demonstrierte der VfL aber auch ohne den verletzt fehlenden Torjäger Grafite gewohnte Klasse. Mit seinem vierten Uefa-Cup-Treffer vertrat Dzeko den Brasilianer einmal mehr würdig. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar