Sport : Drei Wochen Pause

Hertha-Profi Michael Hartmann verletzt sich und fällt aus

-

Berlin (Tsp). Man tut Michael Hartmann nicht Unrecht, wenn man behauptet, diese Bundesligasaison läuft an ihm vorbei. Erst verlor der FußballProfi seinen Stammplatz bei Hertha BSC an den 20-jährigen Malik Fathi, anschließend war er von Teamchef Rudi Völler nicht mehr in die deutsche Nationalmannschaft für das Länderspiel gegen Kroatien nominiert worden. Jetzt hat er sich im Training verletzt. Hartmann zog sich eine Innenbanddehnung zu und muss voraussichtlich drei Wochen pausieren.

Im vorigen Jahr war Hartmann wegen eines Mittelfußbruches schon einmal mehrere Wochen ausgefallen. Der 29-Jährige kämpfte sich aber wieder heran und wurde vor acht Tagen beim Auswärtsspiel Herthas in Freiburg nach einer beruhigenden 3:0-Führung eingewechselt. Prompt unterlief ihm ein Eigentor zum 1:3, Hertha kam noch einmal ins Trudeln, rettete aber schließlich ein 3:2 über die Zeit. Für das Spiel am vergangenen Sonntag (1:2-Heimniederlage gegen Frankfurt) hatte ihn Trainer Hans Meyer nicht mal mehr in den Kader berufen. Hartmann saß auf der Tribüne. Weiterhin fehlen werden die verletzten Spieler Andreas Schmidt, Bart Goor, Luizao, Artur Wichniarek und Thorben Marx.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben