Dreisprung Frauen : Kubanerin verteidigt Dreisprung-Titel

Die Dreispringerin Yargelis Savigne aus Kuba ist in Berlin erneut Weltmeisterin geworden. Die einzige Deutsche war bereits in der Qualifikation ausgeschieden.

Die Kubanerin Yargelis kam am Montagabend vor 30.500 Zuschauern im Olympiastadion auf 14,95 Meter und wurde ihrer Favoritenrolle gerecht. Damit machte die 24-Jährige ihren enttäuschenden fünften Platz bei den Olympischen Spielen in Peking wett. Silber gewann Savignes Teamkollegin  Mabel Gay mit 14,61 vor Anna Pjatych aus Russland (14,58). Die Weltjahresbeste Nadeschda Aljechina aus Russland war als 28. in der Qualifikation ebenso sang- und klanglos ausgeschieden wie Katja Demut aus Jena als einzige deutsche Teilnehmerin. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben