Dressur : Trainer Uwe Schulten-Baumer gestorben

Der erfolgreiche Dressurtrainer Uwe Schulten-Baumer ist im Alter von 88 Jahren in Rheinberg gestorben, wie die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) am Mittwoch bestätigte Vereinigung (FN).

Schulten-Baumer wurde vor allem als Trainer der Olympiasiegerinnen Nicole Uphoff mit Rembrandt und Isabell Werth mit Gigolo bekannt.

„Wir trauern um eine der größten Trainerpersönlichkeiten unserer Zeit“, sagte FN-Präsident Breido Graf zu Rantzau in einer Stellungnahme: „Dr. Schulten-Baumers Leidenschaft für Pferde und seine geniale Förderung so vieler Talente wird uns immer in Erinnerung bleiben.“ Der aus Mühlheim stammende Schulten-Baumer hatte seine eigene Karriere als Dressur- und Springreiter früh beendet. Der promovierte Volkswirt arbeitete als Manager in der
Stahlindustrie und widmete sich als Hobby der Dressurausbildung. Seine ersten Schüler waren seine Kinder Alexa und Uwe, die erfolgreich in der Nationalmannschaft ritten. Die größten Erfolge feierte Schulten-Baumer als Coach von Uphoff und Werth, die mehr als einem Dutzend Goldmedaillen bei EM, WM und Olympia gewannen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar