Dritte Liga : Dynamo Dresden mit Auftaktsieg - Hansa Rostock verliert

Am ersten Spieltag der Dritten Liga siegt Dresden deutlich gegen den VfB Stuttgart II. Zur Tabellenführung reicht das aber nicht, weil Holstein Kiel von der Mainz-Reserve überrascht wird.

Dynamo Dresden hat gleich zum Auftakt der 3. Fußball-Liga seine Aufstiegsambitionen untermauert. Die Sachsen setzten sich am Samstag im heimischen Stadion gegen den VfB Stuttgart II deutlich mit 4:1 (2:0) durch. Erster Tabellenführer ist vor dem Sonntagsspiel zwischen Energie Cottbus und dem Halleschen FC aber der Nachwuchs von Mainz 05. Der Tabellen-16. der vergangenen Saison gewann überraschend bei Holstein Kiel klar mit 4:0.

Ex-Bundesligist Hansa Rostock leistete sich mit einem 1:2 gegen Werder Bremen II wie in der Vorsaison einen Fehlstart. Der erste verwandelte Elfmeter der Spielzeit 2015/16 nutze den Hanseaten nichts. Außer den Dresdnern gelang am Samstag nur den Stuttgarter Kickers mit einem 2:1 gegen Fortuna Köln ein Heimsieg. Bei den Rheinländern musste Boné Uaferro bereits in der 29. Minute mit einer Gelb-Roten Karte den ersten Platzverweis der Saison hinnehmen.

Der VfR Aalen trennte sich vom Chemnitzer FC ebenso torlos wie der FC Erzgebirge Aue vom VfL Osnabrück. Auch beim Treffen zwischen SV Wehen Wiesbaden und den Würzburger Kickers fielen keine Treffer.

Dresden konnte mit 25 530 Zuschauern den größten Fan-Zulauf verzeichnen, in Rostock strömten 15 600 Zuschauer ins Stadion. Bereits am Freitag hatte der 1. FC Magdeburg bei seinem 2:1-Erfolg gegen Rot-Weiß Erfurt über 21 000 Zuschauer gezählt. Beim SV Wehen Wiesbaden verfolgten dagegen lediglich 2234 Fußballanhänger das 0:0 gegen Würzburgs. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben