Dritte Liga : Leipzig patzt gegen Burghausen

Der 1. FC Heidenheim hat seinen Vorsprung in der 3. Fußball-Liga ausgebaut. Der Spitzenreiter gewann am Samstag durch drei Tore von Marc Schnatterer souverän 3:0 (1:0) gegen den Chemnitzer FC.

Der Aufstiegsfavorit hat nun zehn Zähler Distanz zu RasenBallsport Leipzig geschaffen. Der Tabellenzweite verlor zu Hause überraschend gegen Schlusslicht Wacker Burghausen mit 0:1 (0:1).

In einem Duell zweier Verfolger des Spitzenduos trennten sich der VfL Osnabrück und der SV Darmstadt 98 1:1 (1:1). Ebenso kam Rot-Weiß Erfurt als Tabellenfünfter nicht über ein 0:0 gegen Preußen Münster hinaus. Mit einem torlosen Unentschieden gingen im unteren Tabellendrittel auch Holstein Kiel und die Stuttgarter Kickers auseinander.

Im Tabellenmittelfeld schaffte die SpVgg Unterhaching ein 2:1 (1:1) gegen Borussia Dortmund II. Die Partie Jahn Regensburg gegen MSV Duisburg endete 1:1 (0:1). Aufsteiger SV Elversberg feierte gegen den 1. FC Saarbrücken einen 3:1 (1:0)-Heimsieg.

Bereits am Freitagabend hatte Hansa Rostock trotz Pausenführung eine 1:4-Niederlage kassiert. Aufstiegsanwärter SV Wehen Wiesbaden verlor zu Hause gegen den Halleschen FC 0:3 (0:1). (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben