Dritte Liga : Wolf in Offenbach gefeuert

Wölfe haben es schwer in Deutschland. In Hessen ist der nächste dem harten Geschäft zum Opfer gefallen: Wolfgang Wolf ist nicht mehr Trainer der Offenbacher Kickers.

Der Wolf geht. Es wird kalt.
Der Wolf geht. Es wird kalt.Foto: dpa

Fußball-Drittligist Kickers Offenbach hat am Samstagabend Chefcoach Wolfgang Wolf beurlaubt. Die Hessen hatten am Nachmittag beim Abstiegskandidaten VfR Aalen nur ein 1:1 erreicht. In den vergangenen 12 Spielen holten die Kickers unter dem ehemaligen Bundesliga-Trainer lediglich 12 Punkte geholt.

Wie der Club mitteilte, „sahen sich die Verantwortlichen zu diesem Entschluss gezwungen“. Wolf sei in einem persönlichen Gespräch mit Geschäftsführer Thomas Kalt, Sportmanager Andreas Möller und Jörg Hambückers darüber unterrichtet worden. Offenbach rangiert in der 3. Liga hinter Eintracht Braunschweig und Hansa Rostock auf dem dritten Platz. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben