Drogenmissbrauch : Llagostera Vives gesperrt

Die spanische Tennisspielerin Nuria Llagostera Vives ist wegen Drogenmissbrauchs für zwei Jahre gesperrt worden.

Die 33-Jährige Doppelspezialistin war bei einem Turnier in Kalifornien positiv auf Methamphetamin getestet worden. Dies gab der Tennis-Weltverband ITF am Montag bekannt. Llagostera Vives war zufällig für die Dopingkontrolle ausgewählt worden. Methamphetamin gilt als Droge und wird auch als Crystal Meth oder Meth bezeichnet.

Nuria Llagostera Vives erklärte, dass sie keine Ahnung habe, wie es zu dem positiven Test habe kommen können. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben