Düsseldorf - Leverkusen 1:4 : Leverkusen besiegt den Fluch

Wiedersehen mit der geliehenen Heimat: Vor vier Jahren wich Leverkusen während des Umbaus seines eigenen Stadions nach Düsseldorf aus – und spielte dort seine schwächste Heim-Rückserie überhaupt. Diesmal lief es erfolgreicher.

von
Wieder getroffen: Leverkusens Stefan Kießling erzielte das 4:1 im Rheinischen Duell gegen Düsseldorf.
Wieder getroffen: Leverkusens Stefan Kießling erzielte das 4:1 im Rheinischen Duell gegen Düsseldorf.Foto: dpa

Düsseldorf - An das Stadion in Düsseldorf haben Leverkusens Fußballer schlechte Erinnerungen. Als die eigene Arena vor vier Jahren umgebaut wurde, wich der Klub in die Landeshauptstadt aus – und spielte dort seine schwächste Heim-Rückserie überhaupt. Mit einem 4:1 gegen die Fortuna hat sich Leverkusen nun mit Düsseldorf versöhnt.

„Dass wir so eiskalt vor dem Tor waren, darüber sind wir alle sehr erleichtert. Das war eine Befreiung“, sagte Leverkusens Stürmer Stefan Kießling. Das Direktticket in die Champions League ist wieder ein Stück näher gerückt – mit einer Taktik, die darauf ausgelegt war, der um den Ligaverbleib kämpfenden Fortuna die ungeliebte Spielgestalterrolle zu überlassen. Für Leverkusen trafen Kießling und André Schürrle je zweimal, auch den Düsseldorfer Treffer erzielte ein Leverkusener, es war ein Eigentor von Daniel Schwaab.Andreas Morbach

0 Kommentare

Neuester Kommentar