Sport : Duisburg schlägt Lautern 2:0 und steht im Pokal-Halbfinale

Duisburg - „Oh, wie ist das schön“, schallte es durch die MSV-Arena. Erstmals seit 13 Jahren ist Duisburg wieder ins Halbfinale des DFB-Pokals eingezogen. Dank einer souveränen Leistung bezwang der Dritte der Zweiten Fußball-Bundesliga am Mittwochabend den 1. FC Kaiserslautern verdient mit 2:0 (1:0). Gegen den enttäuschenden Erstligisten sorgten Branimir Bajic in der 36. Minute und Goran Sukalo in der 58. Minute vor 22 917 Zuschauern für den sechsten Halbfinaleinzug des Revierclubs. Bei beiden Toren machte FCK-Keeper Tobias Sippel keine gute Figur.

Während seine Spieler auf dem Zaun feierten, genoss Duisburgs Trainer Milan Sasic den Erfolg still in der Kabine. „Ich habe über viele Dinge nachgedacht“, sagte der frühere FCK-Coach. „Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, das war eine tolle Leistung.“ Sein Kollege Marco Kurz prangerte hingegen fehlende „Grundtugenden“ seines Teams an. „Wir haben nicht die Leidenschaft, die Gier gebracht. Wir sind hochverdient ausgeschieden“, sagte der Lauterer Trainer. „Letztendlich haben wir uns heute den Schneid abkaufen lassen. Wir waren schlecht über 90 Minuten.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben