Sport : Duisburg wehrt sich gegen den Abstieg: 1:0 gegen Wolfsburg

-

Duisburg Der MSV Duisburg hat sich im Abstiegskampf ein wenig Luft verschafft. Die Duisburger bezwangen am Samstag den VfL Wolfsburg 1:0 (0:0) und beendeten damit ihre Serie von drei sieglosen Spielen in Folge. Vor 18 103 Zuschauern in der MSV-Arena erzielte Alexander Bugera den Siegtreffer für die Duisburger. Die Niedersachsen zeigten eine mäßige Leistung und verpassten den Sprung ins obere Tabellendrittel.

„Das war ein wichtiger Sieg für den Verein. Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie lebt. Das war der MSV, den das Publikum liebt“, freute sich Duisburgs Trainer Norbert Meier. Wolfsburgs Coach Holger Fach war hingegen wenig erfreut: „Wir haben viel zu wenig investiert und erstmals in dieser Saison auch enttäuschend gespielt.“ Brenzlig wurde es für die Duisburger nur bei Kontern der Wolfsburger. Die beste Chance vergab Juan Carlos Menseguez, der Duisburgs Torhüter Georg Koch ausspielte, den Ball aber neben das Tor schoss.

Die Duisburger hatten mehr vom Spiel, doch erst in der zweiten Halbzeit auch gute Chancen. Zunächst scheiterte Abdelaziz Ahanfouf nach einem Solo. Dann aber gelang Bugera nach Vorarbeit von Kurth doch das 1:0 für die Gastgeber. Für Bugera war es der erste Bundesliga-Treffer seit fast sechs Jahren. In der spannenden Schlussphase erhöhten die Wolfsburger den Druck, doch die aufopferungsvoll kämpfenden Westdeutschen retteten den Sieg. Hans Sarpei und der eingewechselte Mike Hanke kamen noch zu Chancen für Wolfsburg, doch Georg Koch verhinderte den Ausgleich. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben