Durchgesickert : Details zur Eröffnungsfeier auf YouTube

Zwei Jahre lang ist nichts von den Plänen für die olympische Eröffnungsfeier bekannt geworden. Doch kurz nach der Generalprobe kursierten plötzlich Vorschauvideos bei YouTube.

Kit Holden
Im Olympiastadion soll am Freitagabend eine überraschende Eröffnungsfeier geboten werden.
Im Olympiastadion soll am Freitagabend eine überraschende Eröffnungsfeier geboten werden.Foto: dapd

Die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele ist bislang bislang ein großes Geheimnis geblieben. Zwei Jahre lang hat Regisseur Danny Boyle ("Slumdog Millionär") nichts von seinen Plänen für den großen Spektakel verraten. Doch jetzt sind auf YouTube Videos von der Generalprobe aufgetaucht.

Wie die englische Tageszeitung "The Guardian" berichtet, wurden am Mittwoch mindestens zwei Videos von der Generalprobe hochgeladen. Trotz des sofortigen Sperrens der Videos – sie wurden "aus Urheberechtsgründen" gelöscht – gibt es jetzt Spekulationen auf mehreren Portalen über die Themen und den Inhalt der Eröffnungsfeier.

Twitter hingegen spielt mit. Mit dem Hashtag "#savethesurprise" (Nicht die Überraschung verraten) hat Danny Boyle an die Zuschauer der Generalprobe der Olympia-Eröffnungsfeier appelliert, keine Details seiner 30-Millionen-Euro-Show preis zu geben. Und die haben ihm tatsächlich auch den Gefallen getan, und fast ausnahmslos geschwiegen. Bislang zumindest. Die Eröffnungsfeier wird allerdings erst am Freitagabend im Londoner Olympiastadion stattfinden. Bis dahin heißt es für einen noch Hoffen und Bangen und für die anderen Durchhalten.

2 Kommentare

Neuester Kommentar