Dynamo Dresden : Pokal-Ausschluss akzeptiert

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden wird keine weiteren rechtlichen Schritte gegen den Ausschluss aus dem DFB-Pokal vornehmen.

Der neu gewählte Aufsichtsrat und die Geschäftsführung des Clubs beschlossen am Mittwoch einstimmig, auf eine Zivilklage beim Oberlandesgericht Frankfurt am Main zu verzichten. Das teilte der Verein am Donnerstag mit. Hierzu hatte die Mitgliederversammlung am 16. November ein entsprechendes Votum abgegeben.

Dresden war nach den Vorkommnissen im Pokalspiel bei Hannover 96 im Oktober 2012 aus dem Pokalwettbewerb 2013/14 ausgeschlossen worden und anschließend in allen Instanzen der DFB-Gerichtsbarkeit gescheitert. (dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben