Sport : Effektiv und erfolgreich

VfB Stuttgart siegt 2:0 beim 1. FC Kaiserslautern

Kaiserslautern - Der VfB Stuttgart hat die Nöte des 1. FC Kaiserslautern in der Fußball-Bundesliga vergrößert. Mit dem verdienten 2:0 (0:0)-Erfolg leisteten die Stuttgarter dank einer Steigerung in der zweiten Halbzeit zum Auftakt des achten Spieltages Wiedergutmachung für die Niederlage gegen den Hamburger SV eine Woche zuvor. Die erneut erschreckend sturmschwachen Lauterer warten hingegen weiter auf den zweiten Saisonerfolg. Nationalspieler Cacau traf kurz nach der Pause vor 46 186 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion mit seinem Führungstor zum ersten Mal seit 516 Minuten, später machte der starke Khalid Boulahrouz den Auswärtserfolg der Stuttgarter perfekt. Während der VfB durch den ersten Sieg auf dem Betzenberg seit über sieben Jahren mit 13 Punkten vorerst bis auf den vierten Tabellenrang vorrückte, drohen die Pfälzer im Laufe des Spieltages auf die Abstiegsplätze zu rutschen.

In der ersten Viertelstunde waren die Gäste zunächst spielerisch reifer und hatten durch einen Schuss des Japaners Shinji Okazaki eine erste Torchance. Dann arbeiteten sich die Lauterer in die Partie, erkämpften sich ein Übergewicht – und kamen zu Möglichkeiten durch Christian Tiffert, Sukuta-Pasu und Thanos Petsos. Nach dem Wechsel begann der VfB wieder mit mehr Druck. Den bis dahin schönsten Angriff über Hajnal und Boulahrouz schloss Cacau aus kurzer Entfernung erfolgreich ab. Die Lauterer bemühten sich danach, doch Boulahrouz erzielte mit einem abgefälschten Schuss den Endstand. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar